Wissenschaftliches Netzwerk "Internetlexikografie"

[ This page in English ]

Die Entwicklung des Internets zum zentralen Medium für Datenaustausch und Datenrecherche betrifft die Lexikografie in besonderem Maße: In den vergangenen Jahren hat die Zahl an ein- oder mehrsprachigen Internetwörterbüchern für viele verschiedene Sprachen kontinuierlich zugenommen. Internetwörterbücher werden von Einzelpersonen, von Verlagen und von wissenschaftlichen Institutionen verfasst und sie werden in vielen verschiedenen Situationen wie z. B. beim Übersetzen genutzt. Entsprechend unterschiedlich sind auch technischer Aufbau und grafische Realisierung der Wörterbücher.

Vor diesem Hintergrund ergibt sich eine Fülle neuer konzeptioneller und technischer Anforderungen wie neuer Forschungsansätze. Im wissenschaftlichen Netzwerk "Internetlexikografie", das durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert wird, werden sich die Beteiligten (wissenschaftliche Lexikografinnen und Lexikografen wie Forscherinnen und Forscher aus verschiedenen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Wörterbuchprojekten) mit einer Reihe relevanter Themen im Rahmen von Arbeitstreffen beschäftigen. Das Netzwerk berücksichtigt nicht nur die deutsche Lexikografie, sondern auch die Entwicklung in anderen Sprachen. Die Ergebnisse werden in Publikationen einfließen.

Aktuelles

• Annette Klosa, Angelika Storrer und Janusz Taborek haben im Rahmen der 3. Sektionentagung der GAL ein Symposium zu Valenz und Kollokation im (digitalen) Wörterbuch ausgerichtet, an dem einige Netzwerkmitglieder teilgenommen haben. Die Tagung fand vom 23. bis 25. September 2015 an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) statt.

• Vom 11. bis 13. August 2015 fand in Herstmonceux Castle in Sussex, UK, die Tagung Electronic lexicography in the 21st century (elex2015) mit dem Schwerpunkt "Linking lexical data in the digital age" statt, bei der verschiedene Netzwerkmitglieder vorgetragen haben.

• Das Netzwerk hat am 14. Juli 2014 einen EURALEX-Pre-Conference-Workshop zum Thema "Was ist ein gutes (Internet-)Wörterbuch? – Alte und neue Fragen zur Qualität lexikographischer Produkte im digitalen Zeitalter" in Bozen/Bolzano veranstaltet. Der Workshop wurde von Annette Klosa, Christine Möhrs und Angelika Storrer organisiert und führte viele Netzwerkmitglieder zu einem Diskussionstag zusammen. (Programm)

• Das 6._Arbeitstreffen zum Thema "Fragen der Darstellung und Gestaltung von Internetwörterbüchern" hat vom 20. bis 22. November 2013 (am Institut für Deutsche Sprache in Mannheim) stattgefunden. Eine Publikation der Ergebnisse in einem Arbeitsbericht ist geplant.

• Vom 17. bis 19. Oktober 2013 fand in Tallinn die Tagung eLex 2013 - electronic lexicography in the 21st century: thinking outside the paper statt. Hieran waren verschiedene Netzwerkmitglieder, u. a. Annette Klosa mit einem Plenarvortrag zum Thema "Internet Lexicography", vertreten.

• Annette Klosa hat das Netzwerk und seine Arbeit beim 19th Biennial Meeting (Athens, GA; 22.-25. Mai 2013) der "Dictionary Society of North America" bekannt gemacht.

• Das 5._Arbeitstreffen zum Thema "Wörterbuchbenutzungsforschung und benutzeradaptive Zugänge" hat am 25. und 26. März 2013 am Instituut voor Nederlandse Lexicologie, Leiden, stattgefunden. Die Ergebnisse liegen in einer Publikation vor (derzeit noch als Preprint).

• Am 22. und 23. November 2012 hat am Trierer Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften/Center for Digital Humanities das 4._Arbeitstreffen zum Thema "Der lexikografische Prozess bei Internetwörterbüchern" stattgefunden. Eine Publikation zu den Ergebnissen ist in Arbeit.

• Andrea Abel und Annette Klosa haben im Rahmen des GAL-Kongresses "Wörter - Wissen - Wörterbücher" in Erlangen (18. bis 21. September 2012) ein Symposium mit dem Titel "Ihr Beitrag bitte! – Der Nutzerbeitrag im Wörterbuchprozess" durchgeführt, bei dem sich auch einige Vertreter des Netzwerks "Internetlexikografie" mit Vorträgen und in Diskussionen präsentiert haben. Die Ergebnisse sind im Arbeitsbericht Der Nutzerbeitrag im Wörterbuchprozess (hg. von Andrea Abel und Annette Klosa) erschienen.

• Am 3. und 4. Mai 2012 hat in Bozen an der "European Academy of Bozen/Bolzano (EURAC)" das 3._Arbeitstreffen zum Thema "Automatische Gewinnung von lexikografischen Angaben" stattgefunden. Zu diesem sowie dem 2. Netzwerktreffen ist der Arbeitsbericht Vernetzungsstrategien, Zugriffsstrukturen und automatisch ermittelte Angaben in Internetwörterbüchern (hg. von Andrea Abel und Lothar Lemnitzer) erschienen.

• Am 5. und 6. Dezember 2011 hat in Berlin an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften das 2._Arbeitstreffen zum Thema "Vernetzungsstrategien und Zugriffsstrukturen" stattgefunden. Zu diesem sowie dem 3. Netzwerktreffen ist der Arbeitsbericht Vernetzungsstrategien, Zugriffsstrukturen und automatisch ermittelte Angaben in Internetwörterbüchern (hg. von Andrea Abel und Lothar Lemnitzer) erschienen.

• Vom 10. bis 12. November 2011 hat in Bled (Slowenien) die Tagung eLEX2011 – electronic lexicography in the 21st century stattgefunden (Proceedings). Hieran waren auch Netzwerkmitglieder beteiligt.

• Das 1. Arbeitstreffen des Netzwerks hat am 5. und 6. Mai 2011 in Mannheim am Institut für Deutsche Sprache stattgefunden. Zu diesem Treffen ist der Arbeitsbericht Datenmodellierung für Internetwörterbücher (hg. von Annette Klosa und Carolin Müller-Spitzer) erschienen.